-----Meisterschaftsstand 2024   ---   Boxer Trainingsrennen Oschersleben 24.5 - 26.5.2024 Zeitplan   ---   Kalenderimportdatei Boxercuptermine 2024    ---   Die Seite für den BMW Boxercup: www.bmwboxercup.eu   ---   Anmeldung Boxercup Newsletter   ---   Boxercup auf Facebook: Fanseite

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
R 1200 S Getriebe, Kardan oder Endantrieb
#1
Oben
Eine technische Frage an die R 1200 S Technik - Spezialisten unter euch:

Mit meiner Straßen R 12 S habe ich das Problem, das hauptsächlich im 4. Gang bei mittlerer Drehzahl eine nervige Resonanz zu spüren ist, dessen Ursache ich, trotz intensiver Suche nicht finden kann.
Ich würde aber meinen, es kommt aus dem Bereich Antrieb / Kardan
Auch im 3. Gang ist dies leicht spürbar, jedoch schwächer + deutlich höher frequent.
Wenn ich unter Druck fahre, verliert sich das ab ca 5.000 U/min, rolle ich den Berg runter, also ohne Gas, ist es komplett weg

Nun die Frage an die Spezialisten:
>>Kennt jemand das Problem?
>>Getriebe, Kardan, Endantrieb oder gar Kupplung?

Würde mich über Tipps sehr freuen


-------------------------------------------------------
Grüße aus Stuttgart, Cipo.   Fger5100

Scramb3300    ...seit 2013

Zitieren
#2
Oben
hey team chef

das ist "normal"
kommt von der Kardanwelle bzw meist vom anschluss kardanwelle endantrieb wenn dort leichtes spiel ist.

ich gehe mal davon aus das dein endantrieb so ziemlich spielfrei ist und die lager dort ok sind.


-------------------------------------------------------
Zitieren
#3
Oben
Hi Cipo,
was macht die Resonanz ?
Vibrieren ?
Nur Rasseln ?
Ruckeln ?

Also je höher die Boxer hinten eingestellt sind (rausgedrehtes Federbeinauge) desto lauter ist der Kardan.
Wenn man herzhaft beschleunigt, kommt sie ja vorne aus den Federn und taucht dafür hinten ein....Kardan wird ruhiger.
Ganz deutlich aufm Prüfstand, wenn bei ca. 70km/h auf Leerlauf geschaltet und der Motor aus gemacht wird.
Die schwere PrüfstandsRolle braucht noch 1 Minute, bis sie ausgelaufen ist und dreht solang das HiRad mit.
Da kann man ohne Nebengeräusche Hören, Fühlen, Handauflegen, den Fehler verfolgen und umzingeln.

Solange man aufm Mopped draufsitzt, läuft alles einigermaßen ruhig und leise.
Steigt man aber ab, kommt sie hinten aus den Federn,m die Kardangelenke winkeln weiter ab und das Rasseln und Vibrieren beginnt.

Bei rausgedrehten Federbeinaugen könnte man manchmal meinen, jetzt fliegt der Kardan auseinander.

Einfach mal probieren das Federbeinauge hinten ganz reindrehen. Oder einfach mal mit Sozius fahren, damit sie hinten tiefer bleibt !
Wenn Besserung, dann verstellbare HAG-Strebe für weniger Gelenk-Abwinkelung bei gewünschter Höhe.

Lass mal hören, was war....Gruß Rika


-------------------------------------------------------
Zitieren
#4
Oben
Zitat:Original von gsrobert
hey team chef

das ist "normal"
kommt von der Kardanwelle bzw meist vom anschluss kardanwelle endantrieb wenn dort leichtes spiel ist.

ich gehe mal davon aus das dein endantrieb so ziemlich spielfrei ist und die lager dort ok sind.

Hallo Robert
Merci für die schnelle Rückmeldung. Auch Andy meinte schon "..der BMW Antrieb sei eine Dauerbaustelle....". ich kenns halt von meiner ersten 12er nicht, die hatte unter 10.000 drauf, kenns auch von meiner HP nicht.
Jetzt test ich mal die Tipps von Rika....mal sehn


-------------------------------------------------------
Grüße aus Stuttgart, Cipo.   Fger5100

Scramb3300    ...seit 2013

Zitieren
#5
Oben
Zitat:Original von Rika
Hi Cipo,
was macht die Resonanz ?
Vibrieren ?
Nur Rasseln ?
Ruckeln ?

Also je höher die Boxer hinten eingestellt sind (rausgedrehtes Federbeinauge) desto lauter ist der Kardan.
Wenn man herzhaft beschleunigt, kommt sie ja vorne aus den Federn und taucht dafür hinten ein....Kardan wird ruhiger.
Ganz deutlich aufm Prüfstand, wenn bei ca. 70km/h auf Leerlauf geschaltet und der Motor aus gemacht wird.
Die schwere PrüfstandsRolle braucht noch 1 Minute, bis sie ausgelaufen ist und dreht solang das HiRad mit.
Da kann man ohne Nebengeräusche Hören, Fühlen, Handauflegen, den Fehler verfolgen und umzingeln.

Solange man aufm Mopped draufsitzt, läuft alles einigermaßen ruhig und leise.
Steigt man aber ab, kommt sie hinten aus den Federn,m die Kardangelenke winkeln weiter ab und das Rasseln und Vibrieren beginnt.

Bei rausgedrehten Federbeinaugen könnte man manchmal meinen, jetzt fliegt der Kardan auseinander.

Einfach mal probieren das Federbeinauge hinten ganz reindrehen. Oder einfach mal mit Sozius fahren, damit sie hinten tiefer bleibt !
Wenn Besserung, dann verstellbare HAG-Strebe für weniger Gelenk-Abwinkelung bei gewünschter Höhe.

Lass mal hören, was war....Gruß Rika

Hallo Rika.
Da sieht man schon, dass Du DER Boxerkenner bist.
Aaaaaalso:
nur Resonanz, kein übermäßiges Klappern, kein starkes Geräusch

Mit Sozia / ohne Sozia kein Unterschied

Wenn ich die Verzahnung Getriebe/Kardan sowie Kardan/Endantrieb maximal fette, ist es für ne Zeit besser.

Gefühlt ist die Ursache tatsächlich Nähe Kardantunnel.

Eine Resonanz, die durch die Tankverkleidung (Resoanzkörper) noch verstärkt wird

Bei Volllast wird´schwächer, beim Rollen ist´s komplett weg

Nach allem, was ich so höre, tippe auf Verschleiß der Kreuz - Gelenke. Auch wenn ich im ausgebauten Zustand nicht wirklich erkenne kann. Habe rund 23.000 drauf, davon auch ein paar "kernige km".

Ich denke, mit einem neuen Kardan ist´s weg, oder zumindest besser, dann noch die Feder runterdrehen.
Was meinst Du als "Kenner"?


-------------------------------------------------------
Grüße aus Stuttgart, Cipo.   Fger5100

Scramb3300    ...seit 2013

Zitieren
#6
Oben
Jouuh, mach das.
NEUE Kardanwelle ist auf jeden Fall nicht falsch.
Geringstes Spiel in den Kreuzgelenken und auch in den Steckverzahnungen machen auf jeden Fall besseren Rundlauf.
Die Verzahnung der Getriebe-Ausgangswelle und der HAG-Welle sollten noch unverschlissen sein, sind ja gehärtet wie Bolle.


-------------------------------------------------------
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 4 Gast/Gäste
BMW Boxercup Sponsoren 2024

Hotel Pachmair | wendepunkte | STOFFart | Spenglerei Albertshofer | Zimmerei Grimm | Hydraulik Service Fenz | FTS Staplerservice | Pro CNC | BTC Beschichtungstechnik | Karosserie Schling | Liebfart Industriedienstleistungen | Hamburger GmbH Beton und Stahlbetonbau | Winkelmann Werkzeuge | ASID Schönbrunner | Hebebühnen Puchheim | GM GmbH Kunststoffe, Gummi | WMH Motorräder | Autohaus Weeber | LVM Versicherung Bethke | Gebr. Thiemt | Küchenzentrum Klettner | Privatbrauerei Barre | Logex |