-----Meisterschaftsstand 2024   ---   Boxercup Rennen 3+4 Brünn 14.6. - 16.6.2024 Zeitplan   ---   Kalenderimportdatei Boxercuptermine 2024    ---   Die Seite für den BMW Boxercup: www.bmwboxercup.eu   ---   Anmeldung Boxercup Newsletter   ---   Boxercup auf Facebook: Fanseite

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Öltemperatur HP2
#1
Oben
Frage an die Techniker:
Welche Öltemperatur sollte denn bei der HP2 auf Dauer nicht überschritten werden? ?( ?(
Fühler ist der originale Temperatursensor.


-------------------------------------------------------
Zitieren
#2
Oben
Von welchem der beiden Temperatursensoren willst Du das Signal abnehmen ?
-Von dem oben neben dem Ölkühler-Einlauf ?
- oder von dem Sensor am Zylinderkopf ?


An normalen Motoren sitzt der Öltemperatursensor mit in der Ölwanne und misst quasi das Öl, welches von der Schmierölpumpe angesaugt wird. Das sollte zwischen 110 und 130 Grad liegen.

Aber Luft/Ölgekühlten Boxer für beste Leistung so kühl wie möglich, aber auch nicht unter 90 Grad, damit alles Kondenswasser und der Blowby-Restsiff immer sicher verdampft wird.

Kommt aber auch seeehr drauf an, wo gemessen wird Confusedjump:


-------------------------------------------------------
Zitieren
#3
Oben
Zitat:Original von Rika
Von welchem der beiden Temperatursensoren willst Du das Signal abnehmen ?
-Von dem oben neben dem Ölkühler-Einlauf ?
- oder von dem Sensor am Zylinderkopf ?


An normalen Motoren sitzt der Öltemperatursensor mit in der Ölwanne und misst quasi das Öl, welches von der Schmierölpumpe angesaugt wird. Das sollte zwischen 110 und 130 Grad liegen.

Aber Luft/Ölgekühlten Boxer für beste Leistung so kühl wie möglich, aber auch nicht unter 90 Grad, damit alles Kondenswasser und der Blowby-Restsiff immer sicher verdampft wird.

Kommt aber auch seeehr drauf an, wo gemessen wird Confusedjump:

Tja, das ist die Frage! Ich dachte, es gibt nur einen an der Motoroberseite, ich denke der Thermostat sitzt daneben.
Bernd hat eine 2D Big Dash Anzeige mit Daten Logger von 2D. Da haben wir einen Kanal für ein Temperatursignal. Wir haben einen Alarm eingestellt, da wollte ich wissen, bei welcher Temperatur er auslösen soll.
Gibt's bei einem originalen HP2 Instrument eine Temperaturanzeige, wenn ja wo wird das abgenommen?

Nachtrag: Die Temperaturanzeige steigt sofort nach dem Starten.


-------------------------------------------------------
Zitieren
#4
Oben
Sofort wieder abstellen, dann passiert sicher nix :blll:

ich hab bis dato noch keine Öltemperaturanzeige an beiden HP2 gefunden ?(


-------------------------------------------------------
Jonny´s Homepage
Eine Kuh macht muh, viele Kühe machen Mühe :peit:
Zitieren
#5
Oben
Stimmt. Eine direkte Temperaturanzeige wie die 12 S- Balkenanzeige hat die HP2 S nicht.

Aber bei beiden wird der ZYLINDERKOPFSensor dafür hergenommen, um der ECU mitzuteilen wann der Motor zu heiß wird.
Bei der 12 S sind 3 schmale Balken über dem fetten Grundbalken normal auf der Landstraße.
Auf der Renne kommt fast immer der 4. Balken hinzu, das ist auch noch OK.

Erst wenn bei scharfen Motoren der 5. Balken hinzu kommt, schaltet die ECU auf Notlauf-Programm mit deutlich merkbar weniger Leistung.
Gleichzeitig kommt das gelbe Warndreieck im Display.


Bei der HP2 s wird wohl auch das gelbe Warnzeichen kommen, wenn der Zylinderkopf zu heiß wird, allerdings sehr selten, denn sie hat ja den doppelten Ölkühler.


Der ZYLINDERKOPF Sensor misst aber nicht die Öltemperatur. Er ist stumpf ins Alu geschraubt und wird schätzungsweise erst bei 200 Grad Kopftemperatur den Notlauf bewirken.


Grundsätzlich bringt aber ein größerer Ölkühler beim Boxer ca. 3 bis 5 PS bei Dauervollast. Bei heißem Sommerwetter auch 6 bis 7 PS.
Aber leider nicht zusätzliche PS, sondern quasi nur die vollen PS, die der Motor bei kühlen Bedingungen kann.

Die ECU reagiert nämlich schon bei leicht erhöhter Zylinderkopf- Temperatur mit anständigem Zündwinkel-Rückzug- Leistungsreduktion.

Leute... das alles ist keine graue Theorie, sondern fundierte Beobachtungen auf dem Prüfstand mittels unserem GS 911-Analyseprogramm.

Ein scharfer 12 S- Boxer mit 151 PS / 138 NM braucht die 4-Fache Kühlerfläche wie die 12 S-Serie...noch dazu guut im Luftstrom Confusedjump:

[Bild: 30sy6hc.jpg]


Um die Öltemperatur des Schmierölkreislaufs zu messen, könnt Ihr ein Rundinstrument-Set einbauen, dessen Fühler dann in der Ölablassschraube sitzt.

Um die Öltemperatur des Kühlölkreislaufs zu messen,
könnt Ihr den serienmäßigen Fühler oben am Themostat hernehmen, dann habt ihr die Öltemperatur des Kühlöls, nachdem es von den heißen Köpfen zurückgekommen und durch den Ölkühler gelaufenj ist.


-------------------------------------------------------
Zitieren
#6
Oben
Zitat:Original von Rika
Stimmt. Eine direkte Temperaturanzeige wie die 12 S- Balkenanzeige hat die HP2 S nicht.

Aber bei beiden wird der ZYLINDERKOPFSensor dafür hergenommen, um der ECU mitzuteilen wann der Motor zu heiß wird.
Bei der 12 S sind 3 schmale Balken über dem fetten Grundbalken normal auf der Landstraße.
Auf der Renne kommt fast immer der 4. Balken hinzu, das ist auch noch OK.

Erst wenn bei scharfen Motoren der 5. Balken hinzu kommt, schaltet die ECU auf Notlauf-Programm mit deutlich merkbar weniger Leistung.
Gleichzeitig kommt das gelbe Warndreieck im Display.


Bei der HP2 s wird wohl auch das gelbe Warnzeichen kommen, wenn der Zylinderkopf zu heiß wird, allerdings sehr selten, denn sie hat ja den doppelten Ölkühler.


Der ZYLINDERKOPF Sensor misst aber nicht die Öltemperatur. Er ist stumpf ins Alu geschraubt und wird schätzungsweise erst bei 200 Grad Kopftemperatur den Notlauf bewirken.


Grundsätzlich bringt aber ein größerer Ölkühler beim Boxer ca. 3 bis 5 PS bei Dauervollast. Bei heißem Sommerwetter auch 6 bis 7 PS.
Aber leider nicht zusätzliche PS, sondern quasi nur die vollen PS, die der Motor bei kühlen Bedingungen kann.

Die ECU reagiert nämlich schon bei leicht erhöhter Zylinderkopf- Temperatur mit anständigem Zündwinkel-Rückzug- Leistungsreduktion.

Leute... das alles ist keine graue Theorie, sondern fundierte Beobachtungen auf dem Prüfstand mittels unserem GS 911-Analyseprogramm.

Ein scharfer 12 S- Boxer mit 151 PS / 138 NM braucht die 4-Fache Kühlerfläche wie die 12 S-Serie...noch dazu guut im Luftstrom Confusedjump:

Um die Öltemperatur des Schmierölkreislaufs zu messen, könnt Ihr ein Rundinstrument-Set einbauen, dessen Fühler dann in der Ölablassschraube sitzt.

Um die Öltemperatur des Kühlölkreislaufs zu messen,
könnt Ihr den serienmäßigen Fühler oben am Themostat hernehmen, dann habt ihr die Öltemperatur des Kühlöls, nachdem es von den heißen Köpfen zurückgekommen und durch den Ölkühler gelaufenj ist.

Danke, das hilft schon weiter. Nachdem das 2D System am CAN Bus hängt, denke ich, dass unser Signal nicht die Öltemperatur, sondern die Motortemperatur vom Zylinder abnimmt (sie nennen es auch nicht Öltemperatur, sondern Motortemp., da hab ich auf das Öl geschlossen...).

Ich werd's noch prüfen.

Danke! :duo: :duo:


-------------------------------------------------------
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste
BMW Boxercup Sponsoren 2024

Hotel Pachmair | wendepunkte | STOFFart | Spenglerei Albertshofer | Zimmerei Grimm | Hydraulik Service Fenz | FTS Staplerservice | Pro CNC | BTC Beschichtungstechnik | Karosserie Schling | Liebfart Industriedienstleistungen | Hamburger GmbH Beton und Stahlbetonbau | Winkelmann Werkzeuge | ASID Schönbrunner | Hebebühnen Puchheim | GM GmbH Kunststoffe, Gummi | WMH Motorräder | Autohaus Weeber | LVM Versicherung Bethke | Gebr. Thiemt | Küchenzentrum Klettner | Privatbrauerei Barre | Logex |