-----Meisterschaftsstand 2024   ---   Boxer Trainingsrennen Oschersleben 24.5 - 26.5.2024 Zeitplan   ---   Kalenderimportdatei Boxercuptermine 2024    ---   Die Seite für den BMW Boxercup: www.bmwboxercup.eu   ---   Anmeldung Boxercup Newsletter   ---   Boxercup auf Facebook: Fanseite

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vorschläge BC 2015
#1
Oben
Genau !
Wir BoxerRacer als aussterbende Spezies können uns eigentlich keinen Zwist leisten.

Deshalb hab ich hier in den Boxercup-Foren auch nicht über den TLR-Cup berichtet, obwoh sicherlich interessant weill dort oft 10 bis 14 BoxerRacer unterwegs waren.
Als TLR-BoxerMeister 2010, 20011, 2012 und 2013 hätte es auch ein bisschen nach Eigen-PR geschmeckt.
OK, dort fahren weniger pfeilschnelle Leute, aber meine Zweikämpfe und Siege gegen Alex Müller, Sepp Wagner, Latte, Hippo, RoboCop und manche 1000er hätten vieleicht auch einige hier interessiert.

Nachdem dann die Berichterstattung über das Hollaus Rennen 2014 hier umfangreich und scheinbar nicht unwillkommen war, hatte sich der Robbox wohl das Gleiche gedacht wie ich:
Hauptsache Boxer racern zusammen Big Grin

Die Boxercup-Sensibilität hier im Forum ist aber halt doch da und ich respektiere dies ohne Groll.

Diese Diskussion wäre doch aber mal DIE Gelegenheit für ein grundsätzliches Statement des Forumsbetreibers, ob über Boxer-(Konkurenz)-Veranstaltungen hier berichtet werden soll - oder nicht......oder nur bei gleichem Veranstaltungsdatum im Vorfeld nicht.....oder wie auch immer :hamm:


-------------------------------------------------------
Zitieren
#2
Oben
Du hast recht Rika.

Wir sind in einer Sekte die langsam austriebt.

In Le Mans waren wir 9 Boxer, alle von unserem S Forum.

Die Veranstaltung heißt ja: BMW Motorrad Trackdays, Powered by Eybis, unterstützt von dem Werk und mit Troy Corser himself.

BMW Motorrad France war auch da mit einem Schwarm von junge Akademiker. Die wussten gar nicht das man sich mit einem Boxer schon schnell auf einer Rennstrecke bewegen kann.

Wenn wir nicht ganz aussterben wollen, sollten wir über das nächste Ziel denken: Hauptsache Boxer racern zusammen (so wie es Rika gesagt hat), mit Rennen wenn es geht, oder nicht. Und vielleicht auch nachdenken, das nicht immer die selben 2 x 800 bis 1000 km fahren müssen.


-------------------------------------------------------
Zitieren
#3
Oben
Wie Francis sagt, wir sind eine aussterbende Spezies und genau das ist das Problem. Die Fahrer würfeln sich aus ganz Deutschland, Italien, der Schweiz, Frankreich und Österreich zusammen, und keiner will, ist auch verständlich, eine lange Anreise in Kauf nehmen.
Wir Österreicher orientieren uns an den östlichen Rennstrecken, die Deutschen an den nördlichen und die Franzosen an denen in Frankreich und eventuell an Hockenheim.
Das alles unter einen Hut zu bringen ist nicht leicht und stellt an große Herausforderung dar.
Für Vorschläge für die Saison 2015 sind wir gerne offen.


-------------------------------------------------------
Gerhard OnW
Zitieren
#4
Oben
Ich glaube die Strecken sind nicht so das grosse Problem, weil sonst würden nicht 30 Boxerfahrer aus 5 Nationen an den RedBull Ring kommen, bei so wenig Fahrzeit auch noch.

Es müssen die Rahmenbedingungen passen, Boxer gegen Boxer, erträgliches Startgeld und nicht während der Woche.


-------------------------------------------------------
Jonny´s Homepage
Eine Kuh macht muh, viele Kühe machen Mühe :peit:
Zitieren
#5
Oben
Zitat:Original von Jonny
Ich glaube die Strecken sind nicht so das grosse Problem, weil sonst würden nicht 30 Boxerfahrer aus 5 Nationen an den RedBull Ring kommen, bei so wenig Fahrzeit auch noch.

Es müssen die Rahmenbedingungen passen, Boxer gegen Boxer, erträgliches Startgeld und nicht während der Woche.



Ich kann dir nur zustimmen. Jonny, deine Begeisterung in Brünn war wirklich spürbar.
2014 war eigentlich schon fast so, RBR Boxercuplauf diese Woche geht schon in diese Richtung. Boxer gegen Boxer, bei jedem Rennen haben sich einige gefunden die Schnelle, die Mittleren und die Lernfähigen und tolle Positionskämpfe, nur Boxer ist gut aber nicht so da Thema, weil es zieht sich eh auseinander und die richtigen finden sich, sogar in der letzten Runde vorletzten Kurve wie in Brünn hauteng im Schotter.
Nicht unter der Woche ist für jene die Selbständigen sicher besser und mir ist es egal.
Geld pro Verantaltung hat voll gepasst, so günstig hat es bis jetzt keiner können und die Idee des weiterverkaufens, wenn man nicht kann, hat auch funktioniert.
Veranstalter-Kosten können aber auch nicht so das Thema sein, weil die Veranstaltung ist noch das Günstigste vom ganzen Racing her, oder?

Die negativen Emotionen gehören weg, da steckt noch einiges zwischen den Zeilen und jeder soll sich das Haxlbeißen überlegen, bringt nur mehr Gräben.
Größtes Ziel: Alle Boxerfahrer die es gibt und neue Boxerbegeisterte wie unseren Engländer Gus, der spart jetzt schon wegen seinem neuem Motor für nächste Jahr und genau solche Typen brauchen wir wieder. Voller Begeisterung und ohne Taktiererei und Alphaspielchen.

Auch wenn ich nur 4 Rennen fahr im Jahr. Ich möchte, dass es weiter geht. Ich möchte neue Jungs und alte Jungs 2015 wiedersehen.
Gruß aus dem Urlaub.


-------------------------------------------------------
Bernd
zieht die 1200er hinter sich her mit der HP
www.old-n-wise.at
Zitieren
#6
Oben
Zitat:Original von Jonny
Ich glaube die Strecken sind nicht so das grosse Problem, weil sonst würden nicht 30 Boxerfahrer aus 5 Nationen an den RedBull Ring kommen, bei so wenig Fahrzeit auch noch.

Es müssen die Rahmenbedingungen passen, Boxer gegen Boxer, erträgliches Startgeld und nicht während der Woche.


Das Rennen bei Stropek ist sicher nicht repräsentativ und kannst nicht mit einem Cup vergleichen. Noch dazu wo mehr als die Hälfte Oldtimerpiloten waren. Die wirst du nie zu einem Cup bringen, auch wenn die „Rahmenbedingungen“ noch so super sind und das Startgeld geschenkt wird. Dieser Vergleich hinkt doch etwas sehr.
Ich denke so wie es heuer läuft ist es schon ganz gut. In der Masterclass fahren bereits Boxer gegen Boxer und wird diese Serie von uns Boxerfahrern dominiert.
Für nächstes Jahr sind jedoch bereits Änderungen geplant, neue Rennstrecken, einen Teil der Termine auch am Wochenende und noch einiges mehr. Sobald das alles offiziell ist werden wir mehr darüber berichten können.


-------------------------------------------------------
Gerhard OnW
Zitieren
#7
Oben
In einem muss ich Dir schon energisch wiedersprechen. Das halbe Feld nur Oldtimer, genau dass ist das Salz in der Suppe dass diese Leute auch mit dabei sind mit Ihren wunderschön aufgebauten Boxern.

Die wollen keine Masterclass, die stehen drauf wenn Sie zum Boxercup fahren.

Wenn die Rahmenbedingungen passen, dann sollten auch diese Fahrer, wieder Spass am Boxerracen haben, denn ich glaube nicht das Leute wie

Rika, Nik, Francis, Bruno, Cowboy, Lenzer, robbox, Carlson, Hippo, Wagner etc

die Lust am Boxerfahren verloren haben.

Wenn all die wieder regelmäßig mit dabei sind, was willst du mehr :ok2: :ok2:

Macht nur nicht wieder den Fehler wie bisher, alles im Hinterstüberl auszuschnapsen und die Leute vor die Tatsache zu stellen, friss oder stirb.

Das heißt auf keinen Fall das ich mich Organisatorisch einmischen möchte, nur wer vorher fragt und auf die Stimme des Volks hört, braucht sich im nachhinein nicht rechtfertigen.


-------------------------------------------------------
Jonny´s Homepage
Eine Kuh macht muh, viele Kühe machen Mühe :peit:
Zitieren
#8
Oben
Und noch eins möcht ich hier klarstellen:

Gerhard: Das Rennen bei Stropek ist sicher nicht repräsentativ und kannst nicht mit einem Cup vergleichen. Noch dazu wo mehr als die Hälfte Oldtimerpiloten waren. Die wirst du nie zu einem Cup bringen, auch wenn die „Rahmenbedingungen“ noch so super sind und das Startgeld geschenkt wird. Dieser Vergleich hinkt doch etwas sehr.



Warst du mit dabei, beim Hollaus Rennen?
Das ist Überheblichkeit, weil damit stellst du von vorne rein diese Leute in ein Eck, so quasi die brauchen wir eh nicht.

Boah dass sind schon Worte die sollten nicht aus der ORGANISATION des Boxercups kommen.


-------------------------------------------------------
Jonny´s Homepage
Eine Kuh macht muh, viele Kühe machen Mühe :peit:
Zitieren
#9
Oben
Zitat:Original von Jonny
Und noch eins möcht ich hier klarstellen:

Gerhard: Das Rennen bei Stropek ist sicher nicht repräsentativ und kannst nicht mit einem Cup vergleichen. Noch dazu wo mehr als die Hälfte Oldtimerpiloten waren. Die wirst du nie zu einem Cup bringen, auch wenn die „Rahmenbedingungen“ noch so super sind und das Startgeld geschenkt wird. Dieser Vergleich hinkt doch etwas sehr.



Warst du mit dabei, beim Hollaus Rennen?
Das ist Überheblichkeit, weil damit stellst du von vorne rein diese Leute in ein Eck, so quasi die brauchen wir eh nicht.

Boah dass sind schon Worte die sollten nicht aus der ORGANISATION des Boxercups kommen.
Was ist jetzt schon wieder? Ich war nicht dabei, aber ich kann lesen! Es wird niemand in ein Eck gestellt und wir sind über jeden Fahrer froh der im Cup mitfährt. Und wenn die Oldtimerfahrer Spaß am Rennfahren haben, dann ist das super und können gerne im Cup mitfahren, doch für die gibt es andere Veranstaltungen als denn Boxercup. Aber das weißt Du viel besser als ich. Was das mit Überheblichkeit zu hat musst du mir noch mal erklären. Das sind Tatsachen.
Und wenn die so gerne Boxercup fahren würden, dann frag ich mich, wo waren die alle zu deiner Zeit. Da waren auch nicht viel mehr als 10-15 Fahrer auf der Strecke! Also lass doch endlich die Kirche im Dorf.
Auch deine ewigen Namensaufzählungen der Fahrer die angeblich jetzt nicht mehr fahren nervt schon langsam. Da hat wohl jeder seine persönlichen Gründe dafür, so wie es auch zu deiner Zeit war. Ich frag dich auch nicht warum ein Carlson, Bammer, Mühlmann, Stani, Schweigel usw. schon seit mehr als 2 Jahre nicht mehr Boxer fahren. Das ist mir zu dumm.
Auf alles andere was du uns zum xten Male vorwirfst möchte ich gar nicht mehr näher eingehen, das haben wir schon oft genug durchgekaut.


-------------------------------------------------------
Gerhard OnW
Zitieren
#10
Oben
holla, die waldfee !
jetzt ist also die stimmung lange vor saisonende schon wieder am kochen !
wie wär es, wenn die stimme des volkes mal konstruktive vorschläge einbringen könnte ?
alles wird dankend entgegen genommen und seriös bewertet !
ein einzelnes rennen ist sicher nicht repräsentativ, die vorstellung bei stropek hat meiner meinung nach einen ganz andern status und hintergrund ! und kann nicht als der boxercup gewertet werden, weil ja der cup dem sinne nach eine reihe von veranstaltungen vorweisen muß !
auch wenn diese eine veranstaltung vielleicht für die boxerracer nett war, man hört aus anderen lagern der teilnehmer auch sehr wohl gegenteilige meinungen !
die paar hanseln, die sich die arbeit mit der organisation des cups antun sind sehr offen für anregungen aller art, aber nicht mehr für die untergriffe, die ja anscheinend hinter jeder wortmeldung lauern !
die neu am cup im rahemn von TNT teilgenommen haben (johnny, carlsson) sind durchaus positiv und begeistert (nach meiner wahrnehmung) aus diesen veranstaltungen weggegangen, und der veranstalter bemüht sich außerordentlich unseren vorstellungen immer näher zu kommen !
es allen recht getan, ist eine kunst, die niemand kann (man erinnere sich an die absage der französischen fraktion im vorigen jahr, da hat man auch an jedem andiskutierten austragungsort ein haar in der suppe gefunden), also bitte, liebe boxerracer, macht Eure vorschläge, wir nehmen alles ernst !


-------------------------------------------------------
servus sagt der schweigel von o'n'w
OnW OnW :ok2:
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 16 Gast/Gäste
BMW Boxercup Sponsoren 2024

Hotel Pachmair | wendepunkte | STOFFart | Spenglerei Albertshofer | Zimmerei Grimm | Hydraulik Service Fenz | FTS Staplerservice | Pro CNC | BTC Beschichtungstechnik | Karosserie Schling | Liebfart Industriedienstleistungen | Hamburger GmbH Beton und Stahlbetonbau | Winkelmann Werkzeuge | ASID Schönbrunner | Hebebühnen Puchheim | GM GmbH Kunststoffe, Gummi | WMH Motorräder | Autohaus Weeber | LVM Versicherung Bethke | Gebr. Thiemt | Küchenzentrum Klettner | Privatbrauerei Barre | Logex |